Wenn du dir am Herzen liegst

Wenn DU dir am Herzen liegst

Wenn DU dir am Herzen liegst, dann musst du zu Dir kommen, dich verwirklichen und die Voraussetzung dafür ist, dass du bereit bist, erwachsen zu sein.

Erwachsen sein bedeutet, deine ursprüngliche Einzigartigkeit zu leben und auszudrücken. Ganz egal, wie sie sich ausdrückt. Du musst die wilde Frau in dir wieder spüren. Da ich als Women Coach arbeite, schreibe ich jetzt nur von der wilden Frau, natürlich gibt es auch den wilden Mann.

Die wilde Frau in dir muss sich selbst nichts beweisen. Ihre Wildheit ist einfach, klar, deutlich und unvermittelt. Sie kennt ihre Kraft und Stärke und ist ganz bei sich.

Wenn wir ein Leben lang an Gefühlen und Verhaltensmustern festhalten, die uns anerzogen wurden, die wir in unserer Kindheit erschaffen haben, kommen wir niemals in den Genuss diese einzigartige Kraft zu spüren. Wir müssen bereit sein, dem Leben zu folgen, das identisch ist mit unseren Gefühlen und unseren Gedanken. Wir müssen unsere Wirklichkeit fühlen und leben.

Tief in uns ist noch immer dieser „Nachahmungsmodus“ den wir als Kinder brauchten, um uns in der großen Welt um uns zu orientieren. Dieser Modus bringt uns dazu, Vorstellungen zu folgen, wie wir sein sollten, wie wir fühlen sollten, wie wir handeln sollten. Wir folgen also dem, was uns von außen gezeigt wird. Wir lenken uns also immer in die Wunschvorstellung unserer Umwelt, statt unserer inneren Wirklichkeit zu folgen.

Wir können uns selbst aber erst folgen, wenn wir aus diesen Nachahmungen aussteigen und anfangen für uns selbst zu fühlen, zu handeln, zu denken….

Das heißt also, wir müssen erwachsen werden, um zu uns selbst zu finden. Wenn wir verstehen, dass wir keine kleinen Kinder mehr sind, die um Liebe und Anerkennung betteln und kämpfen müssen, können wir auf uns selbst schauen, uns selbst entdecken…

Wir müssen dann nicht mehr auf die Liebe warten, nicht mehr in diesem passiven Modus verweilen, wir werden unabhängig. Geistig wie emotional.

Diese Unabhängigkeit hilft uns, bei uns zu bleiben, verhindert dass wir uns für die Anerkennung anderer verleugnen. Wenn dir selber bewusst wird, wie sehr du dich selbst unterdrückst, nur damit andere dich sehen, anerkennen und lieben, so wie du gerne gesehen werden willst, und nicht wie du wirklich bist. Erst dann lernst du dich wirklich zu lieben und kannst unabhängig werden und deine wilde Frau spüren.

Du musst bereit sein, dich selbst zu sehen, zu fühlen, so wie du jetzt gerade im Moment bist. Das „Ich sollte...“ gibt es dabei nicht. Erst wenn du das schaffst, bekommst du den Zugang zu dir und deiner wahren Kraft.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0