Ballast loslassen

 

So wie ich, beschäftigen sich viele mit dem Thema „Loslassen“, gerade ist es wieder sehr aktuell bei mir und das Leben katapultierte mich mit einem Arschtritt aus meiner Komfortzone und so muß/werde ich nächstes Jahr mein komplettes bisheriges Leben loslassen und einen völligen Neuanfang wagen.

 

Obwohl das Loslassen eines der zentralen Themen ist, worum es im Leben geht, haben die meisten große Probleme damit. Loslassen ist oft schmerzhaft, aber wenn wir loslassen, haben wir zwei Hände frei, mit denen wir wieder etwas Neues erfassen können, was wir dann nach einiger Zeit auch wieder loslassen dürfen, müssen, sollen, wollen - je nachdem…..

 

Wollen wir im Leben vorankommen, uns weiterentwickeln, das Leben entdecken, uns ganzes Potenzial erfahren, unsere Talente entfalten, dann müssen wir flexibel bleiben. Ohne diese Flexibilität kommen wir im Leben nicht wirklich voran.

Im Laufe des Lebens häufen wir eine Menge Besitztümer an, machen uns abhängig von Menschen, Sachen, Meinungen etc. All das lässt uns schwer werden und wir kommen nicht mehr so leicht voran. Je nachdem, was aber die Seele und das Leben mit uns vorhaben, braucht es manchmal einen Sturm der uns mitreißt, oder einen Ar…tritt der uns losreißt von Vertrautem. Das finden wir natürlich im ersten Moment nicht gut, denn jeder will doch selber für sich entscheiden, wann und was er loslässt.

 

Werde frei und gewinne durch loslassen

Indem du dir deine Abhängigkeiten bewusst machst, deine festgefahrenen Angewohnheiten und Deine fixen Standpunkte auf den Prüfstand stellst, machst du den ersten Schritt in Richtung loslassen. 

Ganz langsam, Schritt für Schritt öffnest du dich dann für neue, andere Perspektiven. Für andere Sichtweisen auf das Leben. Und wenn du dich nicht alleine traust, könntest du dich unterstützen lassen, dir helfen lassen und dich auf das Abenteuer LEBEN einlassen.

 

Bist Du also bereit, Ballast abzuwerfen?

Dich einzulassen?

Zuzulassen, was da kommen mag?

Lasse genau so viel los, um auf ein neues Lebensplateau zu kommen, das dir für deine weitere Reise behilflich und nützlich sein wird.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0