Kundenmeinungen

Kartenlegung Wer bin ich, wenn ich ganz bin.  Diese Legung ist vor allem für Jemanden geeignet, der sich noch nicht gefunden hat oder gerade in einer Lebenskrise steckt und sich über sein Potential im Klaren werden möchte. Die Zusammenfassung hat mich in meinen Aspekten sehr getroffen. 

Für mich war es faszinierend, das der Hauptaspekt meiner Persönlichkeit sich auch in meinem Vornamen spiegelt. Im übertragenen Sinne geht es um mein Bewusstsein des universiellen Ganzen. Ich habe alles im Überblick  und erkenne Zusammenhänge, zumindest bei anderen mit Leichtigkeit. Bei meiner stärksten Kraftquelle wurde eine Karte meiner Wurzeln gezogen. Ich bin als Heilerin mit der Familienüberlieferung des Besprechens groß geworden. Es war immer ein zentraler Punkt in meinem Leben Wissenschaft, Spiritualität und alternative Medizin miteinander zu kombinieren. Das dies meine größte Kraftquelle ist, war mir trotz allem nicht in der Vollendung bewusst.

Zur Zeit befinde ich mich in einem unglaublichen Transformationsprozess. Mein Leben verändert sich extrem und ich bin Susanne sehr dankbar für ihre Legung, da sie mich an mein Potential erinnert hat. Ihre Worte sind sehr bewegend endlich wieder ins tun zu kommen. Was ich nicht sehe und was mir fehlt sind einfache Aspekte, die für mich zu meinen Herausforderungen gehören. Ich schaffe es immer wieder Energie für eigene Blockaden zu nutzen anstelle die Kraft dieser Energien zum Wohle des Ganzen aufzuwenden. 

Vielen Dank vom Herzen 

Eva

Heute möchte ich nochmal ausführlicher zu der Hilfe von Susanne Markstahler schreiben auf meinem Weg mich selbst zu finden, zu lieben, zu respektieren, auf mich aufzupassen und mich weiter zu entwickeln. Es ist immer wieder wie ein Puzzle, auch wenn die Teile aus ganz verschiedenen Richtungen kommen, so sind doch gerade jetzt 2 Menschen maßgeblich daran beteiligt. Das ist Tanja W. die mich auf dem Weg gebracht hat mit einem Seelenblinzeln vor ein paar Jahren und mit der ich zur Zeit selbst auf Trancereise gehe um mich sicher zu bewegen in den anderen Dimensionen. Vor einiger Zeit hat dann Susanne meine Chakren durchgeschaut und mir meine Blockaden erklärt und sie sagte da wäre irgendwas mit Rosen unter anderem und sie sagte mir dass ich das Talent habe mit dem Jenseits in Kontakt zu treten. Die Rosen spielen in meiner Familie seit Generationen eine Rolle. Sie wurden von unseren Frauen in den Garten gepflanzt mit viel Liebe und die Kräuter spielten auch immer eine Rolle. Meine Mutter erzählte mir kurz darauf dass sie eine Kette mit einem Anhänger mit einer Rose von ihrer Taufpatin hat und ihr Taufspruch war blühe wie die Rose wachse und gedeih ... Ich hab später bei Meditationen mit meinen Ahnen Kontakt aufgenommen und meine Oma hat mir eine Rose überreicht. Susanne hat mir aus der Akasha Chronik gelesen und mir meine aktuell wichtigsten Fragen beantwortet. Zu einer Frage möchte ich die Geschichte erzählen Als ich 15 Jahre alt war lernte ich meine erste große Liebe kennen, den Dieter. Er war 17 und es war alles perfekt. Es gab auch nie Streit aber warum auch immer er sagt heute aus jugendlichem Blödsinn hat er sich nach ein paar Monaten von mir getrennt. Ich hab ihn so vermisst und bin ihm ein Jahr überall hin nachgelaufen um einfach in seiner Nähe zu sein er hatte mir seine Handschuhe gegeben die hab ich ewig aufgehoben weil sie einfach nach ihm rochen. Nach einem Jahr versuchte ich mich dann rar zu machen ich zeigte ihm dass es auch ohne ihn geht und hab ihn damit provoziert. Er hat schon darauf reagiert aber es hat einfach nicht gereicht dass wir wieder zusammen gekommen sind. Das leben ging weiter und ich hatte dann doch irgendwann einen neuen Freund. Ich fuhr jedes Wochenende zu ihm und der Zug fuhr jeden Freitag da vorbei wo Dieter arbeitete und jeden Freitag winkte er mir zu wenn ich an der Holzhandlung vorbeifuhr. irgendwann hatte auch er eine Freundin und so schlidderten wir auch wenn wir mal wieder getrennt waren immer wieder aneinander vorbei weil einer von uns zu dem Zeitpunkt gerade an jemand gebunden war. Er schrieb mir liebe Briefe und besuchte mich immer mal wieder das alles zog sich über Jahre hin inzwischen waren wir beide verheiratet und hatten jeweils 3 Kinder. Dann kam der Punkt als ich mich von meinem Mann trennte und die Trennung ziemlich katastrophal Verlief ich schrieb ihm dann von der Reha aus und er wollte sofort kommen. Es ging nicht weil ein Unwetter herrschte. Wir warteten dann bis ich kurz nachdem ich wieder zuhause war zu meiner Tante fuhr die in seiner Nähe wohnt. Er kam dann gleich vorbei mit seiner Harley und wir fuhren 2 Orte weiter zu einem Eiskaffee und redeten einfach nur es war so eine Vertrautheit da und auf der Rückfahrt sagte er noch es wäre so kuschelig wenn ich hinten drauf sitze, ihr müsst euch vorstellen ein riesen Sonnenuntergang die Weizenfelder und die Harley. Er war immer das Balsam für meine Seele wenn ich Kummer mit den Männern hatte. Das Leben ging weiter, der Kontakt brach irgendwann ab weil wir beide krank wurden aber in all den Jahren die für mich oft nicht so leicht waren, waren die Erinnerungen an ihn immer ein Trost, eine Liebe, eine Geborgenheit.Vor einem Jahr hab ich Dieter eine Karte zu Weihnachten geschickt mit meiner Telefonnr, da man mich sonst nicht finden kann und ich meinen Mädchennamen angenommen hatte. Wir haben uns wieder getroffen und einige Parallelen in unseren Leben festgestellt. Wir haben uns dann vorgenommen wieder in Kontakt zu bleiben. Ich hatte schon früher mal eine Lesung von der Akasha Chronik und bei der Frage, ob wir uns aus früheren Leben kennen wurde das verneint und auch was anderes hatte da nicht gestimmt. Deshalb habe ich nicht aufgegeben. Es besteht zwischen uns beiden eine ganz starke seelische Verbindung und dann kam die Akasha Lesung von Susanne. ich versuche Informationen die ich aus der geistigen Welt habe immer wieder von einer 2. Seite zu bestätigen, So konnte mir Susanne bestätigen dass ich von den Plejaden stamme. Ein Merkmal dieser Sternensaat ist dass die Liebe in allem vorherrscht. Nun kommt wieder Die Rose ins Spiel sie ist die Blume der Liebe. Sie hat auch gesehen dass Dieter und ich im früheren Mittelalter ein Königspaar waren in England oder Irland. Gerade habe ich eine Video von Melanie B. über Dualseelen angeschaut. Da war dann die Erkenntnis da. Ich hatte 3 Dualseelen in meinem Leben. Zuerst war da Dieter der all die Schmerzen und den Kummer den ich durch meinen späteren Ehemann der auch eine Dualseele war aber eher eine Toxische heilte und auch der Dritte im Bunde, der mir in der schwersten Zeit meines Lebens zur Seite stand und Kraft gab nach meiner Scheidung. Dieter hat all das geheilt, einfach nur durch sein da sein und zeigt mir heute wie reine Liebe sein kann, indem man den anderen seinen eigenen Weg gehen lässt und sich einfach nur wünscht dass es dem anderen gut geht egal ob er bei mir ist oder irgendwo. Susanne sagt mir auch dass ich sehr leicht zwischen den Dimensionen wandele. Das hat mein Vertrauen sehr gestärkt, denn ich hab mich erinnert wie ich manches Mal erschrocken bin oder gerätselt hab wo ich bin und warum da keine Vögel Zwitschern oder alles auf einmal grau in grau ist, ich dachte schon jetzt isses soweit, aber ich kam wieder zurück. Sie hat mir auch gesagt dass ich eine Priesterin in Avalon war. Dazu passt die Geschichte dass mir eine Elfe einen grünen Strahl der Heilung brachte und ein Paar Tage später wurde in einer Gruppe zu Avalon ein Bild dieser Elfe gepostet und mir wurde bestätigt, dass das sicher wirklich eine Elfe war. Ich finde Susanne macht alles was sie macht sehr fundiert solide und respektvoll und vor allem mit viel Liebe. Mir hat sie ganz große Hinweisschilder auf meinem Weg hingestellt die gerade jetzt sehr wichtig für mich sind. Deshalb möchte ich Danke sagen 

18.01.2018, Susanne Müller 

 

Hallo Ihr Lieben, heute möchte ich Euch an meinem tiefberührenden Erlebnis mit Susanne Markstahlers "Seelenberührung", teilhaben lassen. Ich bin so was von beeindruckt und tief im Herzen💗 berührt, da jedes ihrer gesprochenen Worte zu 100% stimmig und voll ins schwarze getroffen hat. Ganz stark überrascht hat mich die Katze an meiner Seite, habe im Dez. selbst vom 3.Auge eine Katze wahrgenommen, da sie miaut hat, ich dachte noch, was war das jetzt? So bekam ich die Bestätigung durch Susanne. Ich kann Susanne nur von ganzem Herzen weiter empfehlen,da sie bei mir alles auf den Punkt gebracht hat 🙏🍀😍 so viel Liebe und Wärme die sich in ihrer Arbeit zeigt, hat mich voll erreicht . Tausend Dank für Deine so wundervolle Arbeit liebe Susanne Markstahler 🍀🌹🍀

Christine Völkel 15.01.2019

 

 

Von Susanne habe ich einen Seelenrückblick geschenkt bekommen. In einer längeren Sprachmitteilung, hat sie mir von zwei meiner Vorleben berichtet. Sie schilderte mir detailliert was sie wahrgenommen hat. Es hat mich sehr überrascht zu erfahren wer und wie ich war. Ich danke Susanne von Herzen für dies Erlebnis und auch für ihre Empfehlungen. 

Liebe Grüsse

Sabrina, 16.01.2018

 

Zu dieser Kundenmeinung möchte ich noch eine kleine Anmerkung machen. Sabrina konnte sich mit dem was ich ihr erzählte überhaupt nicht identifizieren. Sie meinte, sie wäre das ganze Gegenteil von dem was ich beschreibe und sie wäre sehr froh darüber. Ich musste schmunzeln, denn es war ja ein Rückblick auf andere Inkarnationen und ich fand es wunderbar, dass sie sich nicht mehr damit identifizieren konnte, da es für mich ganz klar ersichtlich war, dass sich ihre Seele im Laufe dieser Inkarnationen sehr stark weiterentwickelt hat und jetzt diese Thematik von damals nicht mehr braucht. Sie lebt jetzt quasi genau das, was sie in früheren Leben nicht konnte. 

 

Absolut überwältigendes Akasha-Reading 😍 alle Angaben haben bei mir zu 100 % gepasst. Vielen lieben Dank für deine bemerkenswerte Arbeit 💖 ich kann Wandelhaus nur empfehlen 

Florina, 12.12.2018

 

Susanne macht die für mich besten Seelenberührungen,ebenso die Akasha readings. Ich kann sie nur empfehlen.Sie ist Ein Geschenk.

Veronika, November 2018

 

vielen lieben Dank liebe Susanne für ein wundervolles und klares Akasha-Reading..... ich habe mich darin absolut erkannt und habe im beruflichen Klarheit bekommen, wo mein Weg hinführt..... sehr zu empfehlen..... lg

Kathrin W.  Juni 2018

 

Ich danke dir sehr, liebe Susanne. 

Du hast eine tolle Gabe!!! Kann ich nur weiterempfehlen!

Diana W.-B. Juni 2018